Hypnose

Hypnose

In Hypnose wird dir der Zugang zu deinem Unterbewusstsein ermöglicht. Das heisst, das Unterbewusstsein tritt in den Vordergrund und das Bewusstsein zieht sich ein wenig zurück.
Während der Hypnose nimmst du alles wahr und es passiert nichts, was du nicht willst. Du verlierst auch nicht die Kontrolle über dich und du befindest dich lediglich in einem sehr entspannten Zustand. Deine Wahrnehmung und das Erinnerungsvermögen des Unterbewusstseins sind geschärft.
Den durch eine Hypnose hervorgerufenen Zustand erleben wir täglich. Sicher kennst du die Situation und wie es sich anfühlt, kurz vor dem aufwachen und kurz vor dem eigentlichen Einschlafen. Dies ist der Übergang in die Alpha-Phase. In diesem Zustand ist unser Unterbewusstsein offen für Veränderungen und darum ist es auch möglich, alte, unerwünschte Verhaltensmuster zu ändern.
Selbst im Alltag kommen wir häufig in einen ähnlichen Zustand ohne dass wir ihn bewusst wahrnehmen oder ihn als Hypnose in Verbindung bringen. Dann nämlich, wenn wir einen Film ansehen und vor lauter Spannung nichts mehr um uns herum wahrnehmen, oder nach einer langen Autofahrt du dich nicht mehr an alle Details erinnern kannst.
Es gibt verschiedene Arten von Hypnose, wie z.B. die analytische Hypnose, welche am Ursprung des Problems ansetzt. Oder die therapeutische Hypnose, welche vermehrt mit Suggestionen arbeitet. Hierbei werden neue Verhaltensmuster verankert und bereits vorhandene Ressourcen wiedergefunden. Mit der konversationellen Hypnose werden Lösungen aus dem Unterbewusstsein des Klienten mittels spezieller Fragetechniken geholt, welche ihm davor nicht bewusst waren.

Was kann Hypnose für dich tun?
Steigerung des Selbstbewusstseins und der Leistungsfähigkeit
Stress Abbau
Hilfe bei Krankheiten, Ängsten, Blockaden, Süchten und vieles mehr